Veröffentlicht: von & gespeichert unter Allgemein, Endoskopie, Gastrointestinale Onkologie.

Bei der Vorsorgekoloskopie gilt das Hauptaugenmerk dem Auffinden von Frühtumoren um Darmkrebs zu verhindern. Die Vorstufen des Darmkrebses, die sogenannten Adenome sind bei der Koloskopie makroskopisch als Darmpolypen vorzufinden und können sofort während der laufenden Untersuchung vom Arzt per Darmschlinge abgetragen werden und anschließend histopathologisch untersucht werden. Aus dem Vorliegen von Darmpolypen ergibt sich die koloskopische Verlaufskontrolle.