Veröffentlicht: von & gespeichert unter Allgemein, Endoskopie.

Als Blutstillung werden all jene Maßnahmen bezeichnet, die eine Blutung stoppen. Neben den körpereigenen Blutstillungsmechanismen (Hämostase) gibt es verschiedene medizinische Praktiken, die mechanisch, thermisch oder mittels Hochspannung zu einer Versiegelung eröffneter Blutgefäße führen. Arzneistoffe und medizinische Hilfsmittel zur Blutstillung werden als Hämostatika, Hämostypika oder Antihämorrhagika bezeichnet. Endoskopisch sind Metallclips auf eine Blutungsquelle aufsetzbar, sowie Unterspritzung mit Suprarenin oder auch thermische Methoden wie z. B mit dem Argon Laser.