Punkten des Knochenmarks

Veröffentlicht: von & gespeichert unter Allgemein, Punktion.

Das Punkten des Knochenmarks dient der Beurteilung der Blutbildung und der Diagnose oder Ausbreitungsdiagnostik von Erkrankungen des Knochenmarks und des blutbildenden Systems (z. B. Leukämie, Plasmozytom, malignes Lymphom) aber auch z. B. der Klärung der Frage, ob das Knochenmark von disseminierten Metastasen solider Tumoren (wie Mammakarzinom oder Bronchialkarzinom) betroffen ist. Die Punktion erfolgt nach örtlicher… Mehr lesen »

Schilddrüse – Feinnadelpunktion

Veröffentlicht: von & gespeichert unter Allgemein, Punktion.

Eine meist Ultraschall-gesteuerte Feinnadelpunktion der Schilddrüse dient der Gewinnung von Proben für eine zytopathologische Untersuchung. Die wichtigste Indikation ist ein Knoten mit Malignitätsverdacht, selten diagnostische Probleme bei der Einordnung einer Entzündung der Schilddrüse. Therapeutisch werden Schilddrüsen-Zysten mit mechanischen Komplikationen durch eine Punktion entlastet. Die Punktion ist kontraindiziert bei einer bekannten hämorrhagischen Diatheseoder der Einnahme von… Mehr lesen »

Fachsprechstunde Lebererkrankungen

Veröffentlicht: von & gespeichert unter Allgemein, Spezialsprechstunden.

Lebererkrankungen, synonym: Hepatologie wird ein Spezialgebiet der Gastroenterologie bezeichnet, das die Physiologie und Patho(physio)logie der Leber und der Gallenwege, sowie Diagnostik und Behandlung der Krankheiten dieser Organe umfasst. Sie ist kein eigenständiges Fach. Die Bezeichnung „Hepatologe“ steht in der Regel für einen auf Lebererkrankungen spezialisierten Gastroenterologen, zu den Erkrankungen gehören entzündliche Lebererkrankungen, wie z.B. virale… Mehr lesen »

Familiärer Darmkrebs

Veröffentlicht: von & gespeichert unter Allgemein, Gastrointestinale Onkologie, Spezialsprechstunden.

Familiärer Darmkrebs: Hierzu gehören die familiäre adenomatöse Polyposis, die Hereditäre non-polpöses kolorektale Karzinom, und weitere. Das hereditäre Dickdarm-Karzinom ohne Polyposis (HNPCC) ist die häufigste erbliche Darmkrebsform und betrifft etwa 5 % der Darmkrebsfälle. Bei etwa 75 % der Genträger tritt ein Kolonkarzinom auf. Das mittlere Alter bei Diagnose liegt bei 45 Jahren. Kinder von Patienten… Mehr lesen »

Chronische Darmerkrankung

Veröffentlicht: von & gespeichert unter Allgemein, Spezialsprechstunden.

Zu den Chronischen-Darmerkrankung (CED) gehören Colitis ulzerosa, Morbus Crohn und die mikroskopische Kolitis. Morbus Crohn: Es handelt sich um eine chronisch-granulomatöse Entzündung, die im gesamten Verdauungstrakt von der Mundhöhle bis zum After auftreten kann. Bevorzugt befallen sind der untere Dünndarm (terminales Ileum) und der Dickdarm (Colon), seltener die Speiseröhre (Ösophagus) und der Mund. Charakterisierend für… Mehr lesen »

Helicobacter pylori Diagnostik und Resistenztestung

Veröffentlicht: von & gespeichert unter Allgemein, Endoskopie.

Mit einer Ausbreitung in der Bevölkerung von weltweit ca. 50 Prozent ist die Helicobacter pylori-Infektion eine der häufigsten chronischen bakteriellen Infektionen. Hierbei ist die Infektionsrate in Entwicklungsländern sehr viel höher als in den Industrienationen. In Deutschland sind insgesamt etwa 33 Millionen Menschen mit Helicobacter pylori infiziert, von denen ungefähr 10 bis 20 Prozent ein peptisches… Mehr lesen »

Entfernung von Frühtumoren

Veröffentlicht: von & gespeichert unter Allgemein, Endoskopie, Gastrointestinale Onkologie.

Bei der Vorsorgekoloskopie gilt das Hauptaugenmerk dem Auffinden von Frühtumoren um Darmkrebs zu verhindern. Die Vorstufen des Darmkrebses, die sogenannten Adenome sind bei der Koloskopie makroskopisch als Darmpolypen vorzufinden und können sofort während der laufenden Untersuchung vom Arzt per Darmschlinge abgetragen werden und anschließend histopathologisch untersucht werden. Aus dem Vorliegen von Darmpolypen ergibt sich die… Mehr lesen »

Hämorrhoidenligatur

Veröffentlicht: von & gespeichert unter Allgemein, Endoskopie.

Bei symptomatischen Hämorrhoiden 1. Grades ist das Verfahren eine Alternative zur Sklerosierung. Für die Behandlung von symptomatischen Hämorrhoiden vor allem 2. Grades gilt dieses Verfahren als ideal. Wegen der Rezidivrate bei drittgradigen Hämorrhoiden wird in der Regel nur dann darauf zurückgegriffen, wenn wichtige Gründe gegen eine Operation sprechen. Therapie bei Hämorrhoiden Die Therapie erfolgt nach… Mehr lesen »

Blutstillung

Veröffentlicht: von & gespeichert unter Allgemein, Endoskopie.

Als Blutstillung werden all jene Maßnahmen bezeichnet, die eine Blutung stoppen. Neben den körpereigenen Blutstillungsmechanismen (Hämostase) gibt es verschiedene medizinische Praktiken, die mechanisch, thermisch oder mittels Hochspannung zu einer Versiegelung eröffneter Blutgefäße führen. Arzneistoffe und medizinische Hilfsmittel zur Blutstillung werden als Hämostatika, Hämostypika oder Antihämorrhagika bezeichnet. Endoskopisch sind Metallclips auf eine Blutungsquelle aufsetzbar, sowie Unterspritzung… Mehr lesen »